top of page

Zeichen gegen Krieg und Gewalt

Als Feuerwehr ist uns eine Neutralität gegenüber allen, die unsere Hilfe benötigen, vorgegeben und das ist auch gut und richtig so. Doch in Europa tobt ein Krieg, der Opfer fordert. Es gibt Tote und Verletze und Menschen verlieren ihre Grundlage zum Leben.

Die Feuerwehrfamilie aus Gensingen protestiert gegen Gewalt und gedenkt der Opfer von Krieg und Vertreibung.

Deshalb trafen sich ein Teil der Feuerwehrfamilie heute um 10:45 Uhr am Feuerwehrgerätehaus zu einer Schweigeminute. Die Zivilbevölkerung war dazu über soziale Medien auch eingeladen worden.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page