Zeichen gegen Krieg und Gewalt

Als Feuerwehr ist uns eine Neutralität gegenüber allen, die unsere Hilfe benötigen, vorgegeben und das ist auch gut und richtig so. Doch in Europa tobt ein Krieg, der Opfer fordert. Es gibt Tote und Verletze und Menschen verlieren ihre Grundlage zum Leben.

Die Feuerwehrfamilie aus Gensingen protestiert gegen Gewalt und gedenkt der Opfer von Krieg und Vertreibung.

Deshalb trafen sich ein Teil der Feuerwehrfamilie heute um 10:45 Uhr am Feuerwehrgerätehaus zu einer Schweigeminute. Die Zivilbevölkerung war dazu über soziale Medien auch eingeladen worden.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gegen 16:30 Uhr wurden wir gemeinsam mit dem Rettungsdienst und der Polizei zu einem Verkehrsunfall auf die BAB61 alarmiert. In Fahrtrichtung Koblenz kam es zu einem Unfall zwischen mehreren PKW und e

Am gestrigen Freitagabend hatte uns seit langer Zeit mal wieder ein Unwetter heimgesucht. Gegen 21:15 tobte ein schweres Gewitter über Gensingen, dem zufolge wurden wir um 21:30 Uhr zu zahlreichen Ein