Schmorbrand hinter Fassade



Am frühen Donnerstagabend kam es zu einer Rauchentwicklung an einem Getränkemarkt in Gensingen. Durch eine unbekannte Ursache entzündete sich die Dämmung hinter dem Wellblech. Das Feuer zog nun an der Fassade, hinter dem Wellblech, entlang.

Durch die Einheit Gensingen wurde das Wellblech mittels Trennschleifer und Akkuschrauber geöffnet und der Brand gelöscht.

Parallel ging ein Trupp der Kameraden aus Sprendlingen, mit Atemschutz ausgerüstet, im Gebäude vor und öffnete von innen die Fassade.

Aufgrund der starken Verrauchung in dem weitläufigen Gebäude, wurde ein Großraumlüfter der Werkfeuerwehr Michelin angefordert. Mit Hilfe des Lüfters konnte das Gebäude zügig entraucht werden.

Verletzt wurde niemand!

Außerdem vor Ort waren noch Fahrzeuge der Polizei und des Rettungsdienst.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gegen 16:30 Uhr wurden wir gemeinsam mit dem Rettungsdienst und der Polizei zu einem Verkehrsunfall auf die BAB61 alarmiert. In Fahrtrichtung Koblenz kam es zu einem Unfall zwischen mehreren PKW und e