Vorne_Links_1.jpg

Vorausrüstwagen

Abkürzung:

  • VRW

Funkrufname: 

  • Florian Sprendlingen - Gensingen 3/50/1

Besatzung: 

  • 1 / 2 (Truppbesatzung)

Fahrzeug:

  • Baujahr 2020 / Mercedes / Firma Lersch Kessel

Einsatzzweck:

  • Transportfahrzeug für Zugführer / Abschnittsleiter

  • Führungsunterstützung an der Einsatzstelle

  • technische Hilfeleistung

Ausstattungsmerkmale:

  • pneumatischer Lichtmast und Beleuchtungsmaterial

  • akkubetriebenes Hydraulikaggregat mit Rettungsschere und Spreizer

  • ABC-Pulverlöscher

  • CO2-Löscher

  • Wasserrettungsanzug

  • Türöffnungswerkzeug

  • Verkehrsabsicherungsmaterial

 
TGM 23_12 Vorne Rechts

Teleskopgelenkmast 23/12

Einsatzzweck:

  • Menschenrettung

  • Brandbekämpfung

  • technische Hilfeleistung

  • Ausleuchten von Einsatzstellen

Abkürzung:

  • TGM 23/12

Funkrufname: 

  • Florian Sprendlingen - Gensingen 3/38/1

Besatzung: 

  • 1 / 2 (Truppbesatzung)

Fahrzeug:

  • MAN / Firma Magirus

Ausstattungsmerkmale:

  • Nennrettungshöhe: 23 Meter

  • Nennausladung: 12 Meter

  • Absturzsicherung

  • Schleifkorbtrage

  • 3 Pressluftatmer

  • Kettensäge

  • Stromerzeuger

  • Beleuchtungsmaterial

 
HLF 20 Vorne Rechts

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20

Abkürzung:

  • HLF 20

Funkrufname: 

  • Florian Sprendlingen - Gensingen 3/46/1

Besatzung: 

  • 1 / 8 (Gruppenbesatzung)

Fahrzeug:

  • Baujahr 2014 / Mercedes / Firma Schlingmann

Einsatzzweck:

  • Menschenrettung

  • Brandbekämpfung

  • Gefahrstoffeinsätze

  • technische Hilfeleistung

  • Absichern und Ausleuchten von Einsatzstellen

Ausstattungsmerkmale:

  • Feuerlöschkreiselpumpe (FPN 10 - 2000)

  • Löschwassertank 2.000 Liter

  • Schaummitteltank 120 Liter

  • 6 Pressluftatmer, davon 4 im Mannschaftsraum

  • Wärmebildkamera

  • Kaminfegerwerkzeug

  • Hochleistungslüfter

  • Schlauchhaspel

  • Verkehrsabsicherungshaspel

  • Gefahrstoffmessgeräte und Schutzkleidung

  • Türöffnungswerkzeug

  • Kettensäge, Trennschleifer

  • Stromerzeuger

  • Hydraulikaggregat mit Rettungsschere, Spreizer und Rettungszylinder

  • pneumatischer Lichtmast und Beleuchtungsmaterial

  • 3-teilige Schiebleiter, 4-teilige Steckleiter

  • Sprungretter

 
MZF 2 Vorne Rechts

Mehrzweckfahrzeug 2

Abkürzung:

  • MZF 2

Funkrufname: 

  • Florian Sprendlingen - Gensingen 3/72/1

Besatzung: 

  • 1 / 5 (Staffelbesatzung)

Fahrzeug:

  • Baujahr 2016 / MAN / Firma Auto Schach

Einsatzzweck:

  • individuelle Beladung durch Rollcontainer für verschiedene Einsatzlagen

Ausstattungsmerkmale Standardbeladung:

  • pneumatischer Lichtmast

  • Hochleistungslüfter

  • 2 Pressluftatmer im Mannschaftsraum

  • Rollcontainer Wasserbeförderungsmittel

  • Rollcontainer Stromversorgung / Beleuchtung

  • Rollcontainer Verkehrsabsicherung

  • Rollcontainer Ölspurbeseitigung

Zusätzliche Beladungsmöglichkeiten:

  • Rollcontainer Atemschutz

  • Rollcontainer Wasserschaden 1

  • Rollcontainer Wasserschaden 2

  • Rollcontainer Schmutzwasserpumpe

  • Rollcontainer Rüst / technische Hilfeleistung

 
MZF 3 Vorne Rechts

Mehrzweckfahrzeug 3

Abkürzung:

  • MZF 3

Funkrufname: 

  • Florian Sprendlingen - Gensingen 3/73/1

Besatzung: 

  • 1 / 2 (Truppbesatzung)

Fahrzeug:

  • Mercedes

Einsatzzweck:

  • individuelle Beladung durch Rollcontainer für verschiedene Einsatzlagen

  • Teileinheit des Gefahrstoffzuges, sowie der IuK-Gruppe des Landkreises Mainz-Bingen

Ausstattungsmerkmale Standardbeladung:

  • verschiedene Rollcontainer mit Material zur Dekontamination von Einsatzkräften bei Gefahrstofflagen

Zusätzliche Beladungsmöglichkeiten:

  • verschiedene Rollcontainer mit Material zur Unterstützung der IuK-Gruppe

 
RW Vorne Rechts

Rüstwagen 1

Abkürzung:

  • RW 1

Funkrufname: 

  • Florian Sprendlingen - Gensingen 3/51/1

Besatzung: 

  • 1 / 2 (Truppbesatzung)

Fahrzeug:

  • MAN

Einsatzzweck:

  • Gefahrstoffeinsätze

  • technische Hilfeleistung

  • Absichern und Ausleuchten von Einsatzstellen

Ausstattungsmerkmale:

  • Seilwinde

  • 3 Chemikalienanzüge

  • Kettensäge, Trennschleifer

  • Rettungsplatform für LKW-Unfälle

  • Stromerzeuger

  • Hydraulikaggregat mit Rettungsschere, Spreizer und Rettungszylinder

  • Beleuchtungsmaterial

 
MTF Seite Rechts Vorn

Manschaftstransportfahrzeug

Abkürzung:

  • MTF

Funkrufname: 

  • Florian Sprendlingen - Gensingen 3/19/1

Besatzung: 

  • 1 / 8 (Gruppenbesatzung)

Fahrzeug:

  • Ford

Einsatzzweck:

  • Transport für Jugendfeuerwehr / Einsatzkräfte / Material

  • Zugfahrzeug für Anhänger