Freiwillige Feuerwehr Gensingen
14
12
11
8
11
8
10
7
5
7
10
5
Mai 2017
Juni 2017
August 2017
Juli 2017
September 2017
Oktober 2017
November 2017
Dezember 2017
Januar 2018
Februar 2018
März 2018
April 2018
2018 Kontakte Kontakte Impressum Impressum
Aktuelles ++ Bisher 27 Einsätze im Jahr 2018 ++
zum Übungsplan … zum Übungsplan …
Terminkalender 26.05. / 09 Uhr / Absturzsicherung 26.05. / 13 Uhr / Gefahrstoffzugübung 28.05. / 19 Uhr / Gerätekunde und                              Notfalltraining 03.06. / 09 Uhr / Gemeinschaftsübung
127 Einsätze im Jahr 2017
Im vergangenen Jahr waren die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Gensingen in unzähligen Stunden bei Übungen und Lehr- gängen für Sie tätig. Zudem wurden wir zu insgesamt 127 Einsätzen alarmiert. Dabei galt es die verschiedensten Einsatzlagen zu meistern. 54 Brandeinsätze, 45 (technische) Hilfeleistungen und 13 Gefahrstoff- einsätze spiegeln das große Einsatzspektrum wider. Zusätzlich leisteten wir 12 Mal Amtshilfe und konnten in vier Brandschutzerziehungen Kinder mit dem „Thema“ Feuerwehr vertraut machen. Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten für die geleistete Arbeit und Unterstützung im vergangenen Jahr 2017. Wir wünschen einen guten Start in das neue Jahr 2018!
Feuerwehr Gensingen unterstützt beim alljährlichen Silvesterschwimmen in Mainz Wie jedes Jahr unterstützten Kameraden der Feuerwehr Gensingen am 31.12.2017 beim alljährlichen „Abschwimmen“ in Mainz. Für einen guten Zweck kamen Schwimmerinnen und Schwimmer verschiedener Organisationen zusammen und schwammen durch den Rhein.  Der Erlös der Spendenaktion kommt in diesem Jahr der Interessengemeinschaft für Kinder der Intensivstation und Kinderkardiologie Mainz „KIKAM e. V.“ zugute.
Gebäudevollbrand in Sprendlingen
Einsatz #4/2018 17.01.2018 / B3 Gebäudevollbrand Weitere Pressemeldungen finden Sie in der Rubrik Berichte.
zur Einsatzliste … zur Einsatzliste … Am Nachmittag des 04. März 2018 wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW auf die A 61 in Fahrtrichtung Norden alarmiert. Es galt die verletzten Personen zu versorgen und auslaufende Betriebs- mittel aufzunehmen. Nach eineinhalb Stunden konnte die Einsatzstelle geräumt verlassen werden.  Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Gensingen die Feuerwehren Bingen Stadt und Bingen Büdesheim sowie die Autobahnpolizei. Zur Versorgung der Verletzten waren vier Rettungswagen, ein Notarzt- einsatzfahrzeug, der Rettungshubschrauber Christoph 77 sowie der organisatorische Leiter und leitende Notarzt vor Ort.  Besonders hervorzuheben ist, dass die Rettungsgasse gut gebildet war und die Einsatzfahrzeuge zügig die Einsatzstelle erreichen konnten. Vielen Dank an alle Autofahrer! +++ Verkehrsunfall auf der A 61 +++
Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person Einsatz #21/2018 / 30.03.2018 / H3 Verkehrsunfall / A61 In der Nacht zum Karfreitag wurden wir gegen 00:16 Uhr auf die A61 zwischen dem Autobahndreieck Nahetal und der Anschlussstelle Bad Kreuznach in Fahrtrichtung Süden alarmiert. Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem LKW und zwei beteiligten PKW galt es eine im PKW eingeklemmte Person mittels hydraulischem Rettungsgerät zu befreien. Die befreite Person sowie zwei weitere verletzte Personen konnten zügig an den Rettungsdienst übergeben werden. Des Weiteren wurden auslaufende Betriebsmittel aufgenommen und die Einsatzstelle abgesichert. Gegen 02:30 Uhr konnte die Einsatzstelle an die Autobahnmeisterei übergeben werden. Neben den Feuerwehren Gensingen und Sprendlingen waren mehrere Rettungswagen, die Autobahnpolizei sowie ein Abschleppunternehmen und die Autobahnmeisterei im Einsatz.